schöne neue Arbeitswelt.

Mit zwei aufgeklappten Laptops, die friedlich vor sich hin rechnen, im Zug sitzen, nebenbei auf dem iPad Unterlagen lesen und mit dem Smartphone mit den Kollegen chatten.
So kann das durchaus weitergehen. (Ausser die komischen Blicke von den Menschen um mich rum. Aber ist okay – wenns mit der Karriere nichts wird, bewerbe ich mich einfach in Hollywood als Geek-Mädchen für Actionfilme, in denen Hacker vorkommen.)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Arbeitsbiene veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s