*aufreg*

Manchmal glaube ich ja, dass ich eigenhändig – oder eigenbeinig – die Seidenstrumpfindustrie am Laufen (haha) halte. Heute morgen neue angezogen, und dann schön beim Mittagessen an einer Holzbank eine Laufmasche reingerissen.
Ich brauche pro Woche etwa drei neue Paar halterlose Strümpfe, und die sind teuer wie sau. (Und all der Aufwand nur, weil ich mal irgendwo las, dass es sich nicht ziemt, mit nackten Beinen ins Büro zu kommen.)
ORRRRRR.
Jetzt weiss ich, was mir mein Stilempfinden wert ist. Nächsten Sommer also neuen Budgetposten „schöne Beine“ einstellen.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Leben. Und so. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s