Carmel Market.

Der Markt in Tel Aviv. Hat allerdings, darauf sollte man vorbereitet sein, den Charme eines türkischen Grossmarkts, auf dem primär Fake-Markenklamotten verkauft werden. Erst im hinteren Teil, wo die Obst-Gemüse-Lebensmittel-Händler dominieren, wird es besser. Und spannender.

20131129-123901.jpg

20131129-123851.jpg

20131129-123817.jpg

20131129-123834.jpg

20131129-123803.jpg

20131129-123750.jpg

Aber immer noch deutlich besser als die Old City in Jerusalem, wo man wirklich nur billigen Schund und Souvenirs erwerben konnte.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter On the road. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s