Tage, die damit beginnen, dass man sich die Tür vom Badezimmerschrank ins Gesicht knallt, weil Aufstehen und Öffnen der Augen zeitlich nicht zusammen fallen. Und dann bleibt man beim Betätigen des Lichtschalters am Türrahmen hängen und kugelt sich fast den Finger aus.
(Tipp: Lassen Sie mich heute kein schweres Gerät operieren. Oder mit Messer und Gabel hantieren.)

Nebenbei, eines der grossen Rätsel der Menschheit: Wieso bin ich nach sechs Stunden so viel unfitter als nach vier Stunden Schlaf?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Leben. Und so. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s