Human. Resources.

Ich lese viel, unter anderem bin ich auf den Geschmack gekommen, die Harvard Business Review zu lesen. Ich habe nie BWL studiert, nur ein paar Lehrbücher gelesen. Ich bin skeptisch, dass BWL wirklich ein akademisches Fach sein sollte, aber inzwischen habe ich doch einige interessante Denkansätze gesehen.

Zur Zeit interessiere ich mich – aus Gründen – für Entwicklungen im Bereich HR. Da ist gerade viel in Bewegung, angeregt durch demografische Veränderungen, politische Ansprüche (Frauen in Führungspositionen, Familienförderung etc.), IT und Kommunikationsmittel.

Jedenfalls las ich einen Artikel über das HR-Konzept von Netflix.

Zwei Aussagen sind mir dabei hängen geblieben:

„The best thing you can do for employees […] is hire only A players to work alongside them. Excellent colleagues trump everything else.“

„The actual company values, as opposed to the nice-sounding values, are shown by who gets rewarded, promoted, or let go.“

–> Und dann noch ein kleiner „Test“ für Manager eines Teams: „Ask yourself: Which of my people, if they told me they were leaving […] would I fight hard to keep?“ 

Naja. Wär schon schön, nech?

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Arbeitsbiene, Gelesen. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Human. Resources.

  1. doppelfish schreibt:

    Stimmt. „A-Leute ziehen A-Leute an, B-Leute ziehen C-Leute an“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s