Definitionen.

Update, 02.03.2014. Ich schreibe irgendwann mal ein Buch mit dem Titel „Wenn ich sage, dass ich dich liebe, dann ist es vorbei.“

 

Freund.
Immer, wenn ich das Wort ausspreche, zögere ich. So ungewohnt, so lang nicht mehr ausgesprochen. Ich will eine Erklärung nachschieben, dass ich das Wort nur einfachheitshalber benutze, weil das, was da ist, viel komplexer, viel grösser ist.
Ich winde mich innerlich, weil ich weiss, dass es ihm nicht gefällt, wenn ich ihn so bezeichne – schliesslich gefällt es mir selbst nicht.
Aber wenn ich nicht halbfremden Menschen erklären will, was unsere Interaktion (auch Beziehung ist ein unpassendes Wort) so wichtig macht, muss ich wohl auf diese Begriffe zurückfallen.
Freund.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Of Mice and Men. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s