Dona Corleona.

Ich so: „Ich bin gerne glücklich. Ich mag es nicht, wenn man mein Glücklichsein kaputt macht.“
Er so: „Du klingst wie ein Mafiakiller, wenn du das sagst…“
„…“
„Ich glaube, dich möchte ich auch niemals zum Feind haben.“
❤ Was für ein wunderschönes Kompliment! ❤
(Und wie Recht er damit hat.)

Ich glaube, das wichtigste, was ich in der Schule gelernt habe, ist das Schmieden von Intrigen und das Manipulieren von Menschen. Naja gut, Schreiben und Grundrechenarten sind schon auch brauchbar.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Arbeitsbiene veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s