ersti.

ich mache gerade einen fortbildungskurs an der ETH zürich und bin für drei tage auf dem campus auf dem höngger berg oberhalb von zürich.
ich habe gestern, nach dem ersten tag, sogar nur ein paar stunden geweint, weil ich feststellen musste, wie selten ich im normalen leben (a.k.a. büro) von intelligenten, motivierten menschen umgeben bin. die ersten 25 jahre meines lebens haben mir ein völlig falsches bild von der welt und den menschen vermittelt…

20140311-132245.jpg

ausserdem musste ich feststellen, dass ich gerne wieder an die uni zurück würde – mit dem wissen über abläufe und prozesse, die ich heute habe, und vor allem mit dem selbstbewusstsein, das ich inzwischen habe.

ich würde keine hemmungen mehr haben, fragen zu stellen und professoren zu „belästigen“ (weil mir endlich klar ist, dass alle anderen auch nur so getan haben, als hätten sie alles im griff);
ich würde mich in die erste reihe zu den strebern setzen;
ich würde nicht mehr versuchen, gemocht zu werden und irgendwo dazugehören zu wollen;
ich würde mich nicht mehr von all diesen gedanken und der unsicherheit davon abhalten lassen, aktivitäten zu machen, die ich machen will;
ich würde mehr schlafen, mehr praktika machen, mehr sport treiben… kompromissloser sein und mich nicht dafür schämen, klug zu sein.

alles natürlich nur ein hätte-wäre-wenn, das mich nicht weiterbringt.

viel interessanter ist vielleicht die frage, wie ich verhindere, dass ich in fünf jahren zurückblicke und mir wünsche, ich hätte im job auch so viele dinge anders gemacht, weil ich es dann besser weiss…?
was sind die punkte heute, die nicht funktionieren, mit denen ich hadere, an denen ich scheitere? und was unternehme ich dagegen?

20140311-132618.jpg

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Arbeitsbiene, Leben. Und so. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s