argonne. (verdun, fünf)

wenn schon fort douaumont, fort vaux und die verschwundenen dörfer eindrücklich waren, so war es eigentlich le butte de vauquois, die mich wirklich schockiert haben.
es gibt eigentlich kaum worte dafür, wie dort von 60 tonnen sprengstoff monströse, metertiefe krater in den boden gerissen wurden. einfach mal eben die landschaft zerfetzt.
als wären meteoriten auf die erde gefallen.

20140421-181025.jpg

20140421-181352.jpg

20140421-181409.jpg

20140421-181423.jpg

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Leben. Und so. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s