Das Leben ist sporadisch.

Wissen Sie noch? Als man jemandem die Freundschaft kündigte, weil dieser jemand einen neuen Freund oder eine neue Freundin hatte und sich plötzlich nur noch sporadisch meldete? Und über den/die man hämisch lachte, wenn die Beziehung dann vorbei war und er/sie wieder angekrochen kam?

Wenn Sie mich fragen, sind diese Zeiten vorbei.

Wie könnte ich jemandem böse sein, der seine rare Freizeit mit dem Menschen verbringen will, der gerade eben am meisten Begeisterung auslöst? Was ist daran verwerflich? Wieso sollte ich dafür kein Verständnis haben? Natürlich meldet man sich weniger und hat nur noch sporadisch Zeit für andere Dinge, wenn man in einer Beziehung steckt. Das ist so, damit muss man in einer Freundschaft leben können.

Und manchmal ist es kein neuer Partner, sondern ein neuer Job. Oder ein alter. Manchmal ist es das Training für einen Marathon. Oder manchmal ist es einfach Abstand oder sinnloser Kram.
Und das ist alles okay.

Das Leben ist so – sporadisch.

Und wie könnte ich jemanden fortstossen, der am Ende vor allem eins braucht – einen Freund?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Leben. Und so., Of Mice and Men. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s