klassenausflug

in meiner jugend war das schlimmste, was zwei bis drei mal im jahr auf mich zukam, der klassenausflug.
ich habe schnell genug von menschlicher nähe und bin dann gern ALLEIN, und das war auf schulausflügen nicht möglich. es gab keine einzelzimmer, und der intrinsische wert der ganzen sache schien auch im „konstant aufeinander hängen“ zu liegen.
heute würde man „teambuilding“ sagen.
ein rückzug war nicht akzeptabel, insbesondere bei den klassenkameraden nicht.
sie dürfen raten, wie schnell ich „die komische“ war. und mit 13 und ohne das internet in heutiger form* war es nicht toll, die komische zu sein – zumal ich dann nicht nur ein paar tage lang komisch war, sondern den stempel die restlichen jahre meiner schullaufbahn nicht wieder losgeworden bin.

diese erfahrungen haben ihre spuren hinterlassen, und bis heute werde ich nervös, wenn ich mit mehr als einer person mehr als einen tag an einem ort sein soll. sprich: geschäftsreisen und seminare.
so zum beispiel morgen bis mittwoch, drei tage projektmanagement-seminar in irgendeinem kaff im thurgau**, und ich mein magen macht schon die üblichen „werden sie mich mögen? oder wenigstens in ruhe lassen?“-kapriolen.

ich habe auch 10 jahre nach ende der schulzeit nicht vollständig begriffen, dass ich im schlimmsten fall einfach auf mein zimmer gehe, die tür zumache und komisch bin.
weil: ich werde die zugehörigen menschen tendenziell nie wieder sehen, geschweige denn mit ihnen befreundet sein müssen. wenn die mich komisch finden: I don’t give a fuck.

*ich weiss nicht, ob ich ohne das internet jemals zu der einsicht gelangt wäre, dass komischsein okay ist.
**meine einzige beruhigung ist, dass das hotel, in dem das stattfindet, rössli heisst und ich mir einrede, dass es dort pferde gibt und ich notfalls ein bisschen im stall rumhängen kann.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Arbeitsbiene, On the road. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s