kopf ordnen, drei.

mein einziger ehrgeiz im moment ist es, die zwanzig bücher aus meinem regal zu lesen, die dort ungelesen stehen. eine wilde mischung aus geschenken und empfehlungen, aus geschichten, die mich auf den ersten blick nicht interessieren. aber ich habe mir auferlegt, dass ich erst wieder neue bücher kaufen darf, wenn diese regalreihe durch ist. zudem sind es fast alles bücher, die es nicht als kindle-version gibt, das heisst, dass ich sie nicht im zug lesen werde.
***
ich liebe podcasts. ohne podcasts wäre ich deutlich dümmer und deutlich gelangweilter in meinem leben. aber jede langweilige tätigkeit, die kein grösseres nachdenken erfordert, wird bei mir mit einem oder mehreren podcasts begleitet.
nun haben der münchner und ich allen ernstes beschlossen, selber zu podcasten. im moment warte ich noch auf mein mikro, aber dann gehts los.
worüber wir reden werden, haben wir mal lose definiert – eine mischung aus politik, news, design, daten und befindlichkeit.
wenn es mir jetzt noch gelingt, die probe-aufnahmen anzuhören, wird das gut. vermutlich habe ich aber eine derart grosse abneigung gegen meine stimme auf band, dass ich jahrelang podcasten werde, ohne selbst ein einziges mal zu hören, was wir da machen.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gehört., Gelesen., Leben. Und so. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s