Wenn ich nicht so durstig wäre, fände ich es bestimmt total amüsierend, dass es quasi unmöglich ist, hier Wasser zum Trinken zu finden. Alles auf der Konferenz wird bereitgestellt, aber ich gebe ernsthaft 5 Dollar für zwei kleine Flaschen Wasser aus, weil es nur Softdrinks, Kaffee etc. gibt.
Und ich habe dann in der Sports Bar die einzigen zwei Flaschen Wasser gekauft, die sie haben, und die Barkeeperin wusste nicht mal, wieviel die Kosten. Anscheinend kauft man hier kein Trinkwasser.
Seufz.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter On the road. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s