Moskau bei Nacht.

Moskau bei Nacht ist kalt und dunkel. Ende des Eintrags.

Na gut, zum Glück ist der Rote Platz beleuchtet, also war es nur kalt, als ich mit den beiden Kollegen gestern Abend noch einen Spontanausflug downtown machte.

IMG_0686.JPG

IMG_0685.JPG

IMG_0681.JPG

Heute mittag wechsle ich das Hotel, um in Laufweite der meisten Sehenswürdigkeiten zu sein, zumal der Verkehr hier fünfminütige Strecken mit dem Auto durchaus auch mal in halbstündige Fahrten verwandelt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Leben. Und so. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s