Das Konzept Sofa.

Kürzlich habe ich das Konzept „Sofa“ begriffen.

1. Ein Sofa ist nicht ein schwerer Gegenstand, unter den man seine Füsse klemmt, um Situps zu machen.
2. Ein Sofa ist nicht eine grosse Ablagefläche für Bücher und Unterlagen, die auf dem Schreibtisch keinen Platz mehr finden.
3. Ein Sofa ist kein dekorativer Gegenstand, der in Farbe und Gestaltung die Einrichtung und Kunstgegenstände des Raums unterstreicht.
4. Ein Sofa ist kein ausgelagerter Kleiderschrank für Sportsachen, die sicherheitshalber nicht in geschlossenen Orten aufbewahrt werden sollen.

IMG_0794-2.JPG

Umfragen und soziologische Studien in meinem Umfeld haben ergeben:
Ein Sofa wird verwendet zum Daraufliegen und Fernsehgucken (ich besitze keinen Fernseher), oder Lesen (mache ich im Bett), oder Seriengucken (mache ich am Schreibtisch), zum Einschlafen (mache ich im Bett) oder Rumlümmeln (mache ich überhaupt nicht), oder Essen (mache ich im Frühstückszimmer, am Schreibtisch oder unterwegs), oder Kuscheln mit dem Partner (are you fucking kidding me?!).
Ergo: Ich brauche eigentlich kein Sofa.

Das ist ein Gedanke, der mich schon vor dem Kauf bewegt hat. Ich liess mich zuletzt davon überzeugen, dass erstens jeder normale Haushalt ein Sofa hat, und dass zweitens irgendwo ja die Menschen schlafen müssten, die mich besuchen kommen.
In vier Jahren Sofabesitz haben vier Personen auf dem Sofa geschlafen. Es ist vermutlich das einzige Möbelstück mit Ablagefläche, auf dem ich noch keinen Sex hatte. Ich habe es aufgegeben, ein normaler Haushalt sein zu wollen.

Und da ich ja nun bald umziehe: Möchte jemand mein Sofa kaufen? Nahezu ungebraucht (s.o.), mit Bettfunktion, für Selbstabholer. Ich lege sogar noch die Sofakissen mit unanständig teurem Bezug obendrauf.
Bei Interesse bitte in den Kommentaren melden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Leben. Und so. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Das Konzept Sofa.

  1. Eisbart schreibt:

    Tja, für das Sofa komm ich jetzt sicher zu spät 🙂

  2. Eisbart schreibt:

    Hm … wo bist du denn? Mir ist klar, dass du mir kaum im Inet deine Adresse schreiben wirst, aber kannst du es etwas eingrenzen?

  3. Eisbart schreibt:

    hmm … für mich besser als Johannesburg .. wär zu überlegen 🙂

  4. Eisbart schreibt:

    Was verlangst du denn dafür?

  5. finjareloaded schreibt:

    800 Euro. Hat mal 1200 gekostet.

  6. Eisbart schreibt:

    Mit Abholung?

  7. Eisbart schreibt:

    Lach. Ok, ich denk drüber nach.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s