foyalty.

foyles on charing cross in london ist mein lieblingslieblingsbookshop.
vier etagen voller bücher, und vor allem voller durchaus abstruser bücher. eine riesige history und politics abteilung, sprachlehrbücher für alles von hebräisch bis tagalog oder litauisch, eine beeindruckende auswahl an poetry…
deren loyalitätsprogramm heisst foyalty, und sollte ich nach london umziehen, dann werde ich sicher ein foyalty mitglied. was auch sonst.

image

image

image

image

image

Die Ausbeute steckt gerade noch in meinem Koffer, aber sie besteht aus Büchern, die nicht meinem normalen Interessenspektrum entsprechen – zwei Gedichtbände, zwei Anthologien mit Kurzgeschichten, und ein Buch über Organizational Behaviour. Details später.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gelesen., On the road. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s