image

Ja, wir finden es auch alle lustig, dass der Papst twittert und instagramt, aber hey, irgendwie cool, oder?

Aber wieso schafft SpiegelOnline/bento.de es nicht, den Teaser für den Artikel so zu schreiben, dass es *nicht* absurd und skurril und albern impliziert? Wieso ins Lächerliche ziehen, dass sich der Islam der Gegenwart von Smartphones, Apps und Internet stellt und versucht, die Regeln so auszulegen, dass Muslime nicht im Mittelalter bleiben müssen?
(Und ich habe den Artikel nicht gelesen, ich klicke nicht auf bento-Scheisse, und erst recht nicht, wenn es so eingeleitet wird.)

Ist das nicht genau Teil der stets geforderten Erneuerung/“Reformation“, die dem Islam so schmerzlich fehlt?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gefunden., Gelesen., Politisches. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s