Wir fliegen in drei Monaten nach Buenos Aires, und aufgrund leichter Sorge, dass wir verloren gehen und uns nicht verständigen können, habe ich gestern angefangen, meine Spanischkenntnisse aufzufrischen.

Und zu meinem eigenen grossen Erstaunen ist das gar nicht so eingerostet!

Heutzutage nutzt man ja Apps zum Sprachenlernen – also Duolingo aufs Telefon laden, damit ich für die nächsten 90 Tage Vokabeln und sinnlose Sätze pauken kann. Duolingo erlaubt einem dann auch, einen Test zu machen, um Vorwissen einzubeziehen: 53% fluent! Das ist zwar sicher übertrieben, aber gab meinem Ego den ausreichenden Streichler, um gleich noch Türkisch und Niederländisch zu testen…mit deutlich beschämenderem Ergebnis.

Aber es hat mich ausreichend motiviert, auch die T- und NL-Bücher wieder rauszuholen, und gerade lese ich alberne Einkaufsdialoge auf niederländisch.

Seltsames Gefühl, wie einfach das ist. Sprachenlernen ist so unglaublich, herrlich, befreiend einfach…es fühlt sich so leicht an, insbesondere verglichen mit meiner Arbeit – da lerne ich auch ständig, aber es fühlt sich nicht so fluffig-angenehm an, und es ist nicht so freiwillig. Wobei das natürlich Quatsch ist, ich könnte ja auch einen Job mit weniger Lernen machen, oder sogar meinen Job so gestalten, dass ich nicht immer in neues, eiskaltes Wasser springen und neu schwimmen lernen muss. Oder etwas machen, was mehr meinen bestehenden Talenten entspricht, anstatt etwas lernen zu müssen, was mir grundsätzlich erst einmal fremd ist (Mathematik).

Dann würde Lernen vielleicht wieder seinen fluffig-netten Charakter bekommen…aber hey, ich kann ja auch wieder Vokabelnlernen zur Entspannung einführen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Leben. Und so. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s