Monatsarchiv: Januar 2018

graphic poetry

wenn man 33 wird, ändert man anscheinend seine lesegewohnheiten. ich lese jetzt zum zweiten mal in zwei monaten graphic novels – was ich übrigens sehr anstrengend finde, im vergleich zu normalen büchern – und habe eine gewisse faszination für gedichte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gelesen. | Kommentar hinterlassen

Ich lese gerade einige Werke zu Methoden der Anthropologie, weil ich in meiner Beobachtung des englischen Alltags besser werden will. Ich werde also erwachsen – früher habe ich „Ich betrachte diese Aktivität als Gelegenheit zu soziologischen und anthropologischen Studien“ witzig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben. Und so. | Kommentar hinterlassen