Wenn alles gut geht, schaffe ich es dieses Jahr auf alle sechs Kontinente:

Nächste Woche nach Panama und Kolumbien, im Mai nach Marrakesh, im Juni nach Australien und nach Bali. Im September nach Toronto.

(Und das sind noch nicht mal alle meine Ferien. Da gibts dann noch Wales und Schottland und Cornwall den Sommer über und Griechenland im Oktober. Und Deutschland und Schweiz, was eh nicht mehr als reisen zählt.)

Und weil ich es für essentiell halte, mich vorzubereiten, lese ich Bücher von Autoren aus Panama und Kolumbien, oder Bücher, die dort spielen, oder Non-Fiction über Geschichte und Politik.

Ich lese also gerade „The Tailor of Panama“ (bisher der beste John le Carré, den ich je las – bisher mochte ich keins seiner Bücher) and „Hell’s Gorge“ (über den Bau des Kanals), und finde raus, wie ich im NHS-System eine spontane Gelbfieberimpfung bekomme.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Leben. Und so. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s